Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bundesvereinigung

Mediation im Schiedsamt 1

Foto: *Cathi* / photocase.com

Die Mediation ist in aller Munde.

Man versteht darunter ein außergerichtliches, nicht öffentliches Verfahren konstruktiver Konfliktregelung, bei dem die Parteien mit Unterstützung eines Dritten einvernehmliche Regelungen suchen, die ihren Bedürfnissen und Interessen dienen.

Seit bereits rund 180 Jahren sind es Schiedspersonen, die eben dieses Ziel zu erreichen versuchen und dabei den Parteien noch mehr als die reine Mediation bieten können, nämlich die Protokollierung einer Vereinbarung ( den Vergleich), die 30 Jahre vollstreckbar ist. Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern die besonderen Techniken der Mediation in der Schlichtungssituation im Schiedsamt / in der Schiedsstelle  unter aktiver Einbindung der Teilnehmer bei Rollenspielen, um die besondere Situation der Parteien besser zu verstehen und ihre Interessenlage gründlicher ermitteln zu können. Eine theoretische Einführung und die praktische Umsetzung des Erlernten machen den besonderen Reiz dieses Fortbildungslehrgangs aus.

Grundvoraussetzung gem. Curriculum des BDS und des aufgrund der Empfehlungen der Schulungsleiter/Referenten vom Vorstand beschlossenen Lehrplans ist der Besuch eines Einführungs- und Vertiefungslehrgangs.

Lehrplan des Fortbildungslehrgangs - Mediation 1