Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bundesvereinigung

Andreas Serwe

  • Geboren am 29. Juli 1961 in Bochum
  • Nach der Grundschule und dem Abitur ab dem Wintersemester 1980/81 Studium der Rechtswissenschaften in Bochum.
  • Erstes Staatsexamen am 26.7.1986 beim JPA Hamm.
  • Während des Studiums und des Referendariats Tätigkeit als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Zivilprozessrecht Prof. Dr. Zeiss an der Ruhr-Universität Bochum.
  • Zweites Juristisches Staatsexamen am 12.1.1990 beim LJPA in Düsseldorf.
  • Ernennung zum Richter am 8.2.1990.
  • Bis zur Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht am 6.3.2001 neben  verschiedenen Amtsgerichten überwiegend beim Landgericht Dortmund in unterschiedlichen Zivil- und Strafkammern und später in der Verwaltung tätig, dort zuletzt  mit der Bearbeitung von Richterpersonal- und Dienstaufsichtssachen sowie Presseangelegenheiten befasst.
  • Beim Oberlandesgericht Hamm Tätigkeiten in Senaten für Mietstreitigkeiten, Makler- und Transportsachen sowie für Amtshaftungssachen. Seit 2008 Zuweisung als stellvertretender Vorsitzender in einen Senat für Bausachen und sämtliche Immissionsschutzsachen bei benachbarten Grundstücken im OLG-Bezirk.
  • Seit 1992 Schulungsleiter beim Bund Deutscher Schiedsmänner- und Schiedsfrauen e.V..
  • Seit Dezember 1995 Mitglied des Justizprüfungsamtes beim OLG Hamm.
  • Daneben verschiedene Tätigkeiten als Lehrbeauftragter der Ruhr-Universität Bochum und der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Duisburg.
  • Seit Oktober 2014 Vorsitzender Richter des 34. Zivilsenats am Oberlandesgericht Hamm