Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bundesvereinigung

Sinn und Zweck

Im Täter-Opfer-Ausgleich wird versucht, den Täter (der -Beschuldigte- im Sinne des § 46 a StGB wird im folgenden nur noch Täter genannt), der an einer Einigung mit dem Opfer seiner Tat interessiert ist, zusammen mit dem Opfer an einen Tisch zu bringen, um eine Einigung zu erzielen.

Gelingt die Einigung zwischen Verletztem und Täter, kann sich dies für den Täter vorteilhaft auswirken:

  • im Ermittlungsverfahren kann die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen den Täter endgültig einstellen;
  • im Strafverfahren vor Gericht kann eine geringere oder sogar keine Bestrafung erfolgen.